Inner Wheel Club Böblingen spendet für den Tafelladen

Quelle

Herrenberg – Der gemeinnützige Verein des Inner Wheel Clubs Böblingen (IWC BB) konnte in diesem Jahr am Nikolaustag zum siebten Mal eine Warenspende im Wert von 500 Euro an das Herrenberger Tafellädle übergeben. Diese Waren haben ein längeres Haltbarkeitsdatum, an denen es sonst im Angebot fehlt. So gibt es dadurch zum Beispiel Milch, Reis, Kaffee, Öl, Margarine, Butter, Nudeln, Bulgur, Wurst, Käse im Tafelladen für Bedürftige zu kaufen. Es wurde besonders auf ein längeres Haltbarkeitsdatum geachtet, da das im normalen Angebot nicht vorkommt. Auch für die Kinder sind ein paar kleine Naschereien dabei. Das Angebot im Tafellädle wird für alle Bedürftigen mit geringem Einkommen bereitgehalten. Zurzeit sind etwa 1000 Kunden registriert. Um einen Berechtigungsschein zum Einkaufen zu erhalten, reicht zum Beispiel die Vorlage eines Rentenbescheids mit einer Rente von unter 1200 Euro. Dies sollte für Bedürftige keine Hemmschwelle darstellen, da mit den Daten sehr diskret umgegangen wird. Das Warenangebot ist sehr vielfältig und wird unter der Führung von Petra Kappus schon seit vielen Jahren mit fleißigen Helfern sortiert, in die Regale gefüllt und für einen geringen Preis verkauft. Sehr zum Kummer der „Tafelladen-Besatzung“ fehlt es derzeit wegen Krankheitsausfall an Kraftfahrern, die die Waren bei den Spendern abholen und zum Tafelladen transportieren. Die Mitglieder des IWC BB sammeln das ganze Jahr über Spendengelder und erwirtschaften Gelder über einen großen Secondhandbasar in Böblingen, Benefizveranstaltungen verschiedener Art und Benefizessen. Die Spenden werden hauptsächlich für Projekte im Landkreis ausgegeben. International Inner Wheel ist weltweit eine der größten, unabhängigen Frauen-Service-Organisationen. Der IWC Böblingen besteht seit 2000 und hat 30 Mitglieder aus dem Landkreis Böblingen.

Inner Wheel Club Böblingen spendet für den Tafelladen. GB-Foto: gb