Inner Wheel Club Böblingen übergibt Flitzer an die Sozialstation

Worauf sich alle schon monatelang gefreut hatten, das wurde jetzt Wirklichkeit: Auf dem Parkplatz vor der Böblinger Sozialstation übergaben die Freundinnnen das von ihnen beim letzten Second-Hand-Basar in der Kongresshalle „erarbeitete“ Auto, einen VW up! an die Leiterin der Sozialstation der Böblinger Kirchengemeinden, Annegret Spengler. In leuchendem Rot präsentierte sich das Einsatzfahrzeug der Helferinnen und Helfer frisch geputzt mit Inner-Wheel-Rad auf den Seitentüren und dem Hinweis, das das Auto eine Spende von Inner Wheel sei auf der Rückseite.

Nach einem herzlichen Willkommen in den Räumen der Sozialstation wurde das kleine Kraftpaket unter viel Hallo unter fröhlichem Gelächter auf die Reise geschickt. Nicht ohne das Versprechen, das jede Freundin, die dem Flitzer im Stadtverkehr begegnet ihm freundlich zuwinken wird.

Damit wurde eine der größten Einzelspenden die der Inner Wheel Club Böblingen in seiner nunmehr fast 20jährigen Geschichte tätigte zu einem guten Abschluss gebracht.
Allzeit gute Fahrt dem kleinen roten Auto und der Böblinger Sozialstation für die Zukunft.

Jutta Rebmann