Wanderung im Monbachtal

Unsere Präsidentin hat zu einer Wanderung im Monbachtal in der Nähe von Bad Liebenzell eingeladen. Die Wanderung führt uns durch die Monbachschlucht, bevor der Monbach in die Nagold mündet.

Bei herrlich warmem, fast schwülem Wetter treffen wir uns, eine kleine  Gruppe Freundinnen mit ihrem schmückenden Beiwerk, Dieter, Michael, Herbert, Udo und Otto, am Talende bei Bad Liebenzell. Zuerst gehen wir durch sehr schöne Anlagen der Ferien- und Tagungsstätte der Liebenzeller Mission und an einer Minigolf-Anlage vorbei, dann führt uns der Pfad am Bachbett entlang.

Plötzlich fühlen wir uns in einer anderen Welt, es ist angenehm kühl, alles um uns herum ist grün, bedeckt mit Moos, viele Pilze spriessen aus dem Boden, es ist einfach wunderschön. Der schmale Wanderweg verläuft kreuz und quer zum Wasserverlauf und es heißt, dabei über Steine zu balancieren, die im Bachbett verteilt sind. Für etwa 4 km tauchen wir in eine nahezu unveränderte Naturlandschaft ein, vorbei an zerklüfteten Felswänden und gewaltigen bemoosten Felsblöcken. Der Pfad schlängelt sich an eingestürzten Baumstämmen und kleinen Wasserfällen vorbei.

Nach einem letzten steilen, aber kurzen Anstieg erreichen wir das Dörfchen Monakam mit seinem berühmten Café Monachorum. Dort erwarten uns ganz leckere Kuchen und Eis.

Petra Wolber hat recherchiert und berichtet, dass der gesamte Landschaftsbereich vor etwa 300000 Jahren entstanden ist, wo gewaltige Wassermassen über Jahrtausende gewirkt haben. Botanisch wird die Vegetation von Moosen, Flechten und Farnen (für Botaniker echte Raritäten) bestimmt. Im Frühjahr sind die kleinen Flächen des Schluchtpfades übersät von blühendem Sauerklee, Waldveilchen, Brunnenkresse und Pestwurz.

Bisweilen entdeckt man den Feuersalamander, die Wasseramsel oder seltener den Eisvogel.

Als unsere Freundin Irmi sich zu uns im Café gesellt, fängt es an zu regnen. Wir haben Glück gehabt!

Nach dieser erholsamen Pause und netten Unterhaltung trennen sich unsere Wege. Vielen Dank an Anna Maria und Petra für die Organisation dieser sehr schönen Wanderung!

Teilgenommen haben Anna Maria Oltzscher, Petra Wolber, Ingeborg Meyer-Lamberts und Marianne Schuhmacher.

Marianne Schuhmacher