Baby-Notarztwagen bezahlt

Stuttgarter Zeitung vom 17.07.2015

BÖBLINGEN. Mitglieder des Inner Wheel Clubs Böblingen haben dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) einen Spendenscheck über 5000 Euro überreicht. Der neue Baby-Notarztwagen ist somit bezahlt: "Damit haben wir durch die vorbildliche Unterstützung durch viele Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Firmen das Ziel erreicht, den neuen Baby-Notarztwagen komplett durch Spenden zu finanzieren", sagte Michael Steindorfner, der Präsident des DRK-Kreisverbands, bei der Scheckübergabe. "Denn wir bekommen bei der Anschaffung des rund 109 000 Euro teuren Fahrzeugs keinerlei finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand oder die Krankenkassen." Die Spendensumme hat der Inner Wheel Club Böblingen bei allerlei Aktionen wie einem bayrischen Frühschoppen, einem Benefiz-Essen und einem Second-Hand-Basar gesammelt. "Das soziale Engagement ist eine wichtige Säule unserer Arbeit", betonte Anna Maria Olzscher, bis vor Kurzem Präsidentin des Clubs. Er wurde im Jahr 1999 gegründet, zählt zurzeit 29 Mitglieder und hat Projekte der Jugend- und Altenhilfe, der Hospizbewegung und Menschen in Notlagen unterstützt. bik