Inner Wheel: 14000 Euro für Hilfsprojekte

Kreiszeitung/Böblinger Bote vom 04.08.2009 | Link zum Artikel

KREIS BÖBLINGEN (red). Inner Wheel ist eine der größten internationalen Frauenvereinigungen, deren Mitglieder Angehörige von Rotariern sind. Diese Service-Organisation fühlt sich nach eigenen Angaben drei Zielen verpflichtet: Freundschaft untereinander, soziales Engagement und internationale Verständigung. Der Club hat laut Pressetext aus Benefizveranstaltungen über 14 000 Euro gesammelt. Neben jährlich wiederkehrenden Kleinprojekten lag das Hauptprojekt dieses Jahr in der Unterstützung des Fördervereins für faziale Fehlbildungen am Marienhospital Stuttgart. Professor Konrad Wangerin und sein Team operieren dort unentgeltlich gesichtsmissbildete Kinderaus der dritten Welt (mehr unter www.fffev.org). Ende Juli konnte "Inner Wheel" einen Scheck in Höhe von 7500 für das Projekt überreichen. Auch wurde dieses Jahr das Frauen- und Kinderschutzhaus "Frauen helfen Frauen e.V." in Sindelfingen mit 1500 Euro für das Projekt "Schulische Prävention zum Thema häusliche Gewalt" unterstützt. Das Bild zeigt (von links) Ingeborg Wirtky, Inge Letsch (Frauenhaus), Renate Zimmermann, Gudrun Gärtner, Kersten Asenkerschbaumer. Mehr Infos im Netz unter www.innerwheel-boeblingen.de.szbz frauen helfen frauen