„Allzeit gute Fahrt“

Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung vom 11.04.2019 / www.szbz.de

„Die Patienten daheim gut zu versorgen ist uns ein großes Anliegen“, sagt Annegret Spengler, Geschäftsführerin der Böblinger Sozialstation. Bis zu 500-mal am Tag sind die 280 Mitarbeiter des ambulanten Pflegedienstes bei Hausbesuchen im Einsatz. Unerlässlich für die soziale Arbeit sind die 15 Dienstautos. Ab sofort steht dank des Engagements der Böblinger Inner-Wheel-Club-Freundinnen ein weiteres Auto für diese Fahrten zur Verfügung. Bei ihrem letzten Second-Hand-Basar in der Böblinger Konkresshallte kamen 10 000 Euro zusammen. Den gesamten Erlös nutzte der Gemeindienst des Inner Wheel Clubs, um dem ambulanten Pflegedienst der Sozialstation Böblingen ein neues Dienstauto zu spenden. „Das ist die größte Spende der letzten 20 Jahre. Die Arbeit der Sozialstation ist so wichtig für die Gesellschaft und wir wünschen allzeit gute Fahrt mit dem neuen Auto“, sagt Club-Präsidentin Waltraud Gmelin bei der Übergabe. „Wir freuen uns sehr über diese großartige Spende. Es tut gut zu wissen, dass wir für unsere Arbeit jetzt ein weiteres Auto haben“, sagt Annegret Spengler.   – res – /Bild: Groß