Hospizhilfe

Erlös des Basars weitergereicht

Vor zwei Jahren hat sich der Hospizverein gegründet. Das Ziel: im Raum Böblingen ein stationäres Hospiz zu schaffen, in dem Sterbende ihre letzten Tage verbringen können.

Jetzt gab es eine 12 000-Euro-Spende vom Inner-Wheel-Club.

Spende für das Hospiz

Zu einem intensiven Gedankenaustausch entwickelte sich die Scheckübergabe des Inner Wheel Clubs Böblingen an den Hospizverein Region Böblingen-Sindelfingen. Einen Betrag von 12 000 Euro haben die 33 Clubmitglieder für das geplante Hospiz in Böblingen zusammengetragen.

Eine Spende von 12 000 Euro

Die Service-Club-Organisation “Inner Wheel Club Böblingen” hat 12 000 Euro an den “Hospizverein Region Böblingen-Sindelfingen” gespendet. Ziel des am 20. Juni 2018 unter dem Vorsitz von Maria Dries-Koblowsky gegründeten Vereins mit seinen derzeit 230 Mitgliedern ist die möglichst baldige Einrichtung eines stationären Hospizes in Böblingen oder Sindelfingen.

9000 Euro als Zeichen großer Wertschätzung

Für Cornelia Gros vom Ökumenischen Hospizdienst im Kirchenbezirk Böblingen war es in der vergangenen Woche eine ganz besondere Freude, eine Spende über 9.000 Euro, erwirtschaftet vom Inner Wheel Club Böblingen, entgegenzunehmen.

2200 Euro für Kinder-Hospizdienst

Der ambulante Kinder-Hospizdienst des Landkreises Böblingen widmet sich Kindern in der schwersten Zeit ihres Lebens: wenn sie schwer krank sind oder im Sterben liegen.

Gemeinsam sammelten der Rotary Club und der Inner Wheel Club Böblingen 2200 Euro für den ambulanten Kinder-Hospizdienst des Landkreises Böblingen.